2016

2016 wurde das Projekt „FUTURALE Filmfestival Arbeiten 4.0“, ein Dresden weites Projekt über LHP Mittel und ein Projekt über die SLM – der Kinder- und Jugendbeirat der CrossMedia Tour -  umgesetzt. Auch die Zusammenarbeit mit der AG Kurzfilm konnte beim Kurzfilmtag weiter ausgebaut werden, in dem 3 Kurzfilmveranstaltungen mit unterstützt wurden. 

 

FUTURALE Filmfestival Arbeiten 4.0

Der Objektiv e.V. organisierte und koordinierte in Kooperation mit dem Programmkino Ost Dresden und dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales das FUTURALE Filmfestival Arbeiten 4.0 vom 8. bis 13. September 2016 in Dresden. Dabei übernahm der Verein die Stadtkoordination für Dresden und organisierte das Rahmenprogramm sowie die Öffentlichkeitsarbeit in Absprache mit den Partnern.

Die FUTURALE tourte ab November 2015 mit 7 Filmen durch 25 Städte Deutschlands. Ein reisender Dialogprozess mit regionalem Publikum und Experten darüber, wie wir in Zukunft arbeiten wollen und welche Spielregeln es dafür braucht. Die Idee des Futurale Film Festivals ist es, den Dialogprozesses Arbeiten 4.0 des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales in die große Breite zu tragen und Experten sowie Bürgerinnen und Bürger aus der Region zu Wort kommen zu lassen. Daher nehmen die Panel-Diskussionen zu jedem der Filme eine zentrale Rolle ein.

 

LHP Workshops

Aufgrund der großen Nachfrage unserer Workshops „Filme für Demokratie und Toleranz“ im Rahmen des Projektes play fair, wurden durch das LHP Förderprogramm weitere 6 Workshops in Dresden finanziert und umgesetzt. Dabei war das Leitziel die Sensibilisierung für die Thematik Flucht & Asyl in Dresden sowie die Kompetenzerweiterung  zur Stärkung demokratischer Werte und Toleranzförderung an Dresdner Schulen ab der 5. Klasse mittels filmpädagogischer Präventionsarbeit.

 

Kinder- und Jugendbeirat der CrossMedia Tour

Der Kinder- und Jugendbeirat ist ein Projekt in enger Kooperation mit dem Medienkulturzentrum Dresden und der zukunftswerkstatt gGmbH, finanziert durch die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM).

Der Kinder- und Jugendbeirat arbeitet an der Weiterentwicklung des Projekts CrossMedia Tour. Das bedeutet, dass die Arbeit der Kinder und Jugendlichen im Projekt direkten Einfluss auf die aktuelle CrossMedia Tour und auf die künftigen Projektjahre nehmen wird. Die Interessen und Bedürfnisse der Teilnehmenden werden aufgegriffen und für die Weiterentwicklung der CrossMedia Tour berücksichtigt. Dabei wird im Projekt in der unmittelbaren Lebenswelt der Teilnehmenden begonnen. Die Erfahrungen der Kinder und Jugendlichen in den Workshops der CrossMedia Tour, ihre aktuellen Interessen und Wünsche werden als Grundlage genommen um die Workshops im Sinne der Kinder und Jugendlichen zu verbessern.