(Kurz)Filme mit anderen Augen sehen lernen

Fortbildung für Pädagoginnen (besonders geeignet für Fachlehrer Deutsch, Geschichte, Gemeinschaftskunde, Ethik, Philosophie, Politik und Kunst)

Wer Filme in den Unterricht integriert, kann damit den Fachunterricht abwechslungsreich gestalten und Lerninhalte vertiefen. Um die Filme nicht nur als Informationsquelle zu nutzen, sondern sie als Kunstwerke mit einer eigenständigen Formensprache, Dramaturgie und Ästhetik im Unterricht würdigen zu können, sind Grundlagenkenntnisse der Filmanalyse unverzichtbar.

Den Film als Kunstwerk wahrnehmen

In dem eintägigen Workshop sollen Lehrer/innen das Medium Film besser kennen und verstehen lernen. Anhand praktischer Filmbeispiele aus allen Genres und begleitender Arbeitsmaterialien werden die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten von Film im Unterricht erarbeitet.

Gemeinsame Sichtung und exemplarische Analyse mehrerer Kurzfilme

Mehrere Kurzfilme werden im Rahmen der Fortbildung komplett gesichtet und im Anschluss einer exemplarischen Filmanalyse unterzogen. Die Teilnehmenden erleben am konkreten Beispiel, wie Filme durch den gezielten Einsatz gestalterischer Mittel (Bildgestaltung, Montage, Dramaturgie, Ton, Musik, u.a.) ihre Wirkung erzielen und wie man diese Erkenntnisse gemeinsam im Unterricht erarbeiten kann.

Grundlagen der Filmanalyse

Ziel der Fortbildung ist es, den Teilnehmenden Grundlagen der Filmanalyse zu vermitteln, mit denen sie nicht nur die vorgestellten Kurzfilme, sondern auch klassische Kinofilme in den Unterricht integrieren und analysieren können. Nach der Fortbildung werden Sie Filme mit anderen Augen sehen!

Referentin: Luc-Carolin Ziemann

Online: http://www.schulkinowoche.de/begleitprogramm/lehrerfortbildung/

Diese Lehrerfortbildung ist eine gemeinsame Veranstaltung von VISION KINO und der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb).

Termin

30.01.2015, 09:30 - 17:30 Uhr

Ort

SAEK Chemnitz, Carolastraße 7a, 09111 Chemnitz

Preis

Es fallen keine Kosten für die Teilnahme an der Fortbildung für Sie an.

Anmeldung

Anmeldung unter: info@schulkinowoche.de oder 0351 - 899 61 48