Kurzfilm macht Schule

Kurzfilme eignen sich auf Grund ihrer verdichteten gestalterischen und inhaltlichen Form hervorragend für den Einsatz in der Bildungsarbeit – vor allem in der Schule.

Um diese Grundaussage dreht sich das Weiterbildungsangebot des Objektiv e.V.. Wir schicken eine Filmpädagogin an ihre Schule / Einrichtung, welche 2,5 -3 h eine individuelle Weiterbildung mit ihnen gestaltet. Eine grobe Auflistung der möglichen Themen finden Sie im angehängten Flyer. Bei Fragen oder Wünschen können sie uns jederzeit kontaktieren.

Rahmen

Die Veranstaltung kann ca. 2,5 - 3 h dauern. Folgende Themenschwerpunkte können im Vorfeld gebucht werden:

  1. Gender / Geschlechterrollen
  2. Umwelt
  3. Integration, Rechtsextremismus

Ablauf der Weiterbildung – individuell erweiterbar

  • Einführung in das Projekt, Vorerfahrungen der Teilnehmer, Erfahrungen mit Medienprojekten in der Schule / Unterricht
  • theoretischer Input zum Stellenwert von Filmbildung und Medienkompetenz im Schulalltag
  • Kurze Einführung zur Situation des deutschen Kurzfilms
  • Filmsichtung und Filmanalyse anhand des gewählten Themas
  • Pädagogische Arbeit mit dem Film – mögliche Vor- und Nachbereitung
  • Input zu Rahmenbedingungen wie Beschaffung, Rechte, Arbeitsmaterialien etc.

Es wird insgesamt leider nur 5 Veranstaltungen in Sachsen geben - vorerst! Daher schnell anmelden! Die Dauer des Workshops kann in der Länge um einige Minuten variieren.

Preis

Die Kosten belaufen sich pro Seminar auf 100 € - im Gegenzug dazu kommen wir für Raummiete / Projektmaterialien in Höhe von 45 € auf. Bei Veranstaltungen in der Schule bzw. in privaten Räumlichkeiten bitten wir sie, dies bei Anfrage anzugeben, damit sie noch einmal persönlich kontaktieren können.

Anmeldung

Objektiv e.V., Forststraße 15, 01099 Dresden
Telefon: 0351 - 804 88 78
E-Mail: info@objektiv-dresden.de

Auf Anfrage erhalten sie einen Flyer zur individuellen Workshopanfrage.